Rezension: Tschüss Ihr Koffer

Tschüss ihr Koffer

13 Jahre Kreuzfahrt – Ich hör dann mal auf

von Sophie Behrendt

Kreuzfahrten liegen im Trend und die Kreuzfahrtbranche boomt. Es verbringen nicht nur immer mehr Menschen ihren Urlaub an Bord, sondern es gibt auch immer mehr Bücher rund um das Thema Kreuzfahrt. Ob Krimi, Ratgeber oder Unterhaltungsliteratur. Eigentlich gibt es in jeder Sparte spannende und unterhaltsame Lektüre. Dazu gehört auch das Buch „Tschüss Ihr Koffer: 13 Jahre Kreuzfahrt – Ich hör dann mal auf“ von Sophie Behrendt. Herausgegeben wird das Buch vom Bestsellerautor Marco Ströhlein („Innenkabine mit Balkon“) im MS Entertainment Verlag.

Sophie Behrendt hat 13 Jahre an Bord eines Kreuzfahrtschiffes gearbeitet und berichtet in „Tschüss Ihr Koffer: 13 Jahre Kreuzfahrt – Ich hör dann mal auf“ von ihrer letzten Reise als Entertainmentmanagerin. Es ist ihr Abschied vom Crewleben. Als Kreuzfahrtfans mussten wir einfach einen Blick in dieses Buch werfen, dass laut Titelseite von der Crew empfohlen wird. Wir waren gespannt, welche Tipps, Tricks und Erfahrungen nach 13 Jahre Kreuzfahrt als die skurrilsten Erlebnisse von einem ehemaligen Crewmitglied aufgeschrieben wurden sind. Also nahmen wir es mit auf unsere Kreuzfahrt durchs Mittelmeer und lasen immer mal wieder zwischendurch im Buch.

Die letzte Reise von der Autorin beginnt in der Wohnung der Eltern zu Hause in Deutschland. Schon auf den ersten Seiten wird klar, dass sie froh ist, endlich das Kreuzfahrtleben hinter sich zu lassen. Sie nimmt uns mit auf diese letzte Reise als Entertainmentmanagerin, auf der sie Ihren Nachfolger einarbeitet. Diesem erklärt sie, während sie die Aufgabe Stück für Stück übergibt, in kurzen skurrilen und zum Teil recht kernigen Geschichten, was sie schon so alles an Bord mit den Gästen erlebt hat. Vom Junggesellenabschied, über verlorene Koffer bis zu den verrückten Fragen, die die Gäste so gestellt haben, wie beispielsweise: “Wieso haben Innenkabinen kein Fenster?” oder “Muss ich das Schiff verlassen, um an einem Ausflug teilzunehmen?”.

Ganz nebenbei schippern Sophie und ihr Nachfolger Thomas dabei durch schöne Regionen und nehmen die Leser dabei mit auf ihre Reise. Auch wir erkannten Geschichten wieder, wie zum Beispiel die der Passagiere, die tagelang in den gleichen Klamotten rumliefen, weil ihre Koffer nicht mit an Bord gekommen waren. Fast wäre uns das auch schon passiert.

Doch nicht nur das Passagierleben wird beleuchtet, sondern auch das Crewleben. Als Crew lebt man das Leben an Bord mit vielen Meetings, hat jede Woche wieder die gleiche Seenotrettungsübung, findet sich in einer kleinen Kabine wieder und ist den teilweise nervigen Fragen der Gäste ausgesetzt. Aber es gibt auch rührende Momente, zum Beispiel als ihre alten Kollegen sie überraschen und sich bei ihr für die schöne gemeinsame Zeit bedanken. Das Crewleben hat eben viele Facetten.

Insgesamt erinnerten uns die Erlebnisse an Reisen, die wir an Bord eines Clubschiffs verbrachten. Auf jeden Fall ist der Wiedererkennungseffekt bei vielen der geschilderten Kuriositäten für Kreuzfahrer hoch. Auch der Blick hinter die Kulissen ist spannend und samt der geschilderten Höhen und Tiefen des Crewlebens, bietet er eine gute Vorstellung vom Leben an Bord.

Die Berichte sind kurzweilig, aber auch sehr emotional geschrieben. Es werden alle durchgeknallten Passagiere und ihre Geschichten aufs Korn genommen.  Die Passagiere kommen dabei nicht immer gut weg. Ob Kreuzfahrtneulinge, die komische Fragen stellen, oder Stammgäste, die aus Sicht der Autorin meinen, die Schiffe besser zu kennen als die Crew. Viele Scherze gehen auf ihre Kosten. Das ist sicherlich unterhaltsam, aus unserer Sicht zum Teil aber auch etwas platt. Wer kurzweilige leichte Unterhaltungslektüre sucht, wird jedoch sicher seinen Spaß an dem Buch haben. Gut gefallen hat uns, dass wir das Buch immer mal wieder zur Hand nehmen konnten und sofort wieder im Stoff waren. Durch die aneinander gereihten, kurzen Erlebnisberichte, eignet sich das Buch gut als Lektüre zwischendurch.

Das Buch bietet aus unserer Sicht für Kreuzfahrneulinge, Kreuzfahrtfans und Reisebegeisterte eine lockere leichte Lektüre. Es kann Vorfreude auf die nächste Reise machen, als Unterhaltung auf dem Sonnendeck dienen, oder nach der Reise Erinnerungen wieder wach werden lassen. Auch wenn ihr jemanden kennt, der gar keine Kreuzfahrt machen möchte, aber kurzweilige Unterhaltung liebt, könnt ihr denjenigen mit diesem Buch sicher eine Freude machen. Vielleicht schaut ihr aber auch selbst ins Buch oder packt „Tschüss Ihr Koffer 13 Jahre Kreuzfahrt- Ich hör dann mal auf“ in euren Koffer für die nächste Reise.  Wir wünschen Euch auf jeden Fall viel Spaß beim Lesen!

Hinweis: Das Buch könnt ihr euch direkt im Kreuzfahrt Fanshop bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.