Port in Barcelona
Barcelona: Hafenerkundung auf eigene Faust
1. Mai 2016
View of Santorini Island
[:de]Die 5 schönsten Städte im östlichen Mittelmeer[:en]5 most beautiful Cruise Ports in the Eastern Mediterranean[:]
12. Mai 2016

Barcelona: Geheimtipps im In-Viertel La Ribera

[:de]Wenn man nach den vielen schönen Eindrücken von der Hafenrundfahrt und dem Blick auf den Yachthafen etwas Hunger bekommen hat, sollte man in das nicht weit entfernte Viertel La Ribera gehen. Früher waren hier viele Handwerker und Händler unterwegs. Heute findet man in den schmalen Gassen und vielen Torbögen kleine Designerläden, coole Bars und viele Cafés und Restaurants.

Das In-Viertel La Ribera

In diesem Viertel haben wir uns mit Hilfe des Reiseführers „TOP 10 Barcelona“ von Dorling und Kindersley gut zurecht gefunden. Dort findet man auch eine historische Markthalle (Mercat del Born), einige Museen, darunter auch das Picasso Museum, eine schlichte und gleichzeitig wunderschöne Kirche (Santa Maria del Mar) und den großen Parc de la Ciutadella. Die Kirche Santa Maria del Mar verzaubert durch die Weite und Offenheit, die ihr schlichter Innenraum vermittelt. Es gibt dort keinen Prunk oder viele störende Einrichtungselemente, was beruhigend und meditativ auf die Besucher wirkt.

Santa Maria del Mar in Barcelona with Cruise-Sisters

Church Santa Maria del Mar in Barcelona

Tapas im La Ribera-Viertel

Wenn man von der Kirche Santa Maria del Mar den Passeig del Born entlang schlendert, trifft man auf die Markthalle Mercat del Born, eine Gedenkstätte an die Zerstörung der Stadt in 1714. Neben ihr türmt die katalanische Flagge. Wenn man vor der Markthalle links einbiegt, läuft man auf die Bar Bormuth zu. Ein absoluter Geheimtipp! Die Bar Bormuth bietet tolle Tapas und erstklassigen Vermouth an. Die köstlichen Tapas gibt es zu fairen Preisen. Ein Tapas-Gericht kostet durchschnittlich zwischen 4 und 6 Euro. Unsere Empfehlung ist ein Glas Vermouth zu probieren! Es gibt zwei Sorten: roten und weißen Vermouth. Der normale Vermouth kostet 2,10 Euro pro Glas und der Reserve Vermouth Falset kostet 2,60 Euro pro Glas. Auch Bier, Wein und Sekt gibt es unter 4 Euro.

Tapas Bar Bormuth in Barcelona

Inside the Bar Bormuth in Barcelona

Bormuth Menu and drinksBar Bormuth Menu Barcelona

Tapas in the Bar Bormuth

Geheimtipp: Spanische Hausmannskost

Wer lieber ein ganz frisches und lecker belegtes Baguette mit Jamon Serrano möchte, der sollte unbedingt die 650 Meter bis zur Carrer del Jaume I laufen. Dort gibt es unseren nächsten Geheimtipp: die Bar Brusi (Carrer de la Llibreteria 23). Eine ganz unscheinbare und einfache Bar an der Straßenecke in der Nähe der berühmten Catedral de Barcelona. Hier gibt es viele kleine Tische und eine Theke, an der Hausmannskost zubereitet wird. Man legt hier keinen Wert auf Tischwäsche, schick angerichtete Speisen oder Kunstwerke an der Wand. Hier geht es noch um Qualität und Freundlichkeit. Das Essen wird von der 75-Jährigen Köchin in einer offenen Küche zubereitet, so dass alle zusehen können. Die Brote werden ganz frisch nach Wahl zubereitet und liegen nicht stundenlang unter Glasabdeckungen. Hier fühlt man sich schnell wohl und kann die leckeren Speisen zu günstigen Preisen genießen.

Cruise-Sisters kochen in Bar BrusiBar Brusi Essen

Bar Brusi Chef Barcelona

Bar Brusi Barcelona

Sardanes in Barcelona

Noch ein Tipp: sonntagnachmittags kann man vor der Catedral de Barcelona die Sardanes und das Sardanaorchester beobachten. Sardana ist ein katalanischer Volkstanz, bei denen die Tänzer im Kreis stehen und sich an den Händen halten. Diese schöne Tradition war zu Francos Zeiten verboten und dient daher auch als Symbol der Einheit und Volksidentität. Auf den Stufen der Kathedrale steht das Orchester und spielt Musik, zu denen die Tänzer tanzen. Ein wunderbares Schauspiel, dass man in Barcelona gesehen haben sollte.

Sardana Catedral de Barcelona


Den Reiseführer „TOP 10 Barcelona“ von Dorling Kindersley haben wir vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen.[:en]After enjoying the many beautiful impressions from the port trip you might get a bit hungry. Then you should visit the lovely La Ribera quarter. In the good old days, you would have seen many artisans and traders in this neighbourhood. Today you can find small designer shops, cool bars and many cafes and restaurants in the narrow streets and alleys. 

The Trendy Neighbourhood La Ribera

In this neighborhood we used the guide „TOP 10 Barcelona“ of Dorling and Kindersley to get around. In La Ribera you will find a historic market hall (Mercat del Born), some museums, including the Picasso Museum, a simple but beautiful church (Santa Maria del Mar) and the great Parc de la Ciutadella. The church of Santa Maria del Mar enchants visitors with its interior design which conveys vastness and openness to everyone inside. There is no pomposity or any disturbing element. This kind of design has a wonderfully soothing and meditative effect on the visitors.

Santa Maria del Mar in Barcelona with Cruise-Sisters

Church Santa Maria del Mar in Barcelona

Eat Tapas in La Ribera

As you stroll along the Passeig del Born from the Santa Maria del Mar church, you will directly walk towards the market hall Mercat del Born, a memorial to the destruction of the city in 1714. Next to it, the Catalan flag piles. If you turn left in front of the market hall, you will reach the bar Bormuth. An absolute insider tip! This bar offers great tapas and excellent vermouth. The delicious tapas have fair prices. A tapas dish costs between 4 and 6 euros on average. Our recommendation is to taste a glass of vermouth in this cozy place. There are two kinds of vermouth: red and white vermouth. The normal vermouth costs 2.10 euros per glass and the reserve vermouth falset costs 2.60 euros per glass. You can also order beer, wine and sparkling wine for less than 4 euros.

Tapas Bar Bormuth in Barcelona

Inside the Bar Bormuth in Barcelona

Bormuth Menu and drinksBar Bormuth Menu Barcelona

Tapas in the Bar Bormuth

Our Insider Tip for Spanish Home-Made Food

If you prefer a fresh and tasty baguette with jamon serrano (spanish ham), you should continue to walk around 650 meters to the Carrer del Jaume I. There is our next insider tip: the Bar Brusi (Carrer de la Llibreteria 23). A quite inconspicuous and simple bar on the street corner near the famous Catedral de Barcelona. Here you will find many small tables and a bar, where the fresh food is prepared. They do not have table linen, chic food or art on the wall. This place is about feeling at home and friendliness. The food is prepared by the 75-year-old women in an open kitchen, so that everyone can watch her cook. The breads are freshly prepared and you choose whatever you want on it. Here you can feel at ease and enjoy the delicious dishes at reasonable prices. We loved to stay at this place for some home-made Spanish food.

Cruise-Sisters kochen in Bar BrusiBar Brusi Essen

Bar Brusi Chef Barcelona

Bar Brusi Barcelona

Sardanes in Barcelona

Another tip for you: On Sunday afternoons you can watch the Sardanes and the Sardana orchestra in front of the Catedral de Barcelona. Sardana is a Catalan folk dance where the dancers stand in a circle and hold hands. This beautiful tradition was forbidden in Franco’s time and therefore serves as a symbol of unity and popular identity. On the steps of the cathedral you can see the orchestra playing music to which the dancers dance. A wonderful show and a must-see in Barcelona.

Sardana Catedral de Barcelona


Thank you Dorling Kindersley, for giving us the „TOP 10 Barcelona“ guide to discover Barcelona.[:]

2 Comments

  1. Kathi sagt:

    Ach wie schön! Diese Tipps hätten wir bei unserem letzten Aufenthalt in Barcelona gebraucht – da wussten wir nämlich so gar nicht, wohin wir essen gehen sollen 😉
    Liebe Grüße,
    Kathi

    • Juliet sagt:

      Liebe Kathi,

      vielen Dank! Dann habt ihr für nächstes Mal noch ein paar coole Plätze zu entdecken! 🙂

      Liebe Grüße
      Juliet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Warning: Undefined variable $language in /homepages/44/d628283448/htdocs/Wordpress/wp-content/plugins/dsgvo-all-in-one-for-wp-pro/dsgvo_all_in_one_wp_pro.php on line 4465
This site is registered on wpml.org as a development site.