Kategorie: Östliches Mittelmeer: MSC Fantasia

Schiffsausflug nach Rom

Alte Ruinen in Rom

Civitavecchia ist der Hafen von dem aus man nach Rom fährt. Es gibt entweder die Möglichkeit mit der Bahn zu fahren, oder einen Ausflug zu buchen. Ein Taxi ist recht teuer, geht aber natürlich auch. Wir haben dieses Mal einen Ausflug der Reederei direkt mit dem Bus von der MSC Fantasia nach Rom gebucht. Und zwar inkl. Busführung und freier Zeit am Petersdom in Rom.

Weiterlesen

4 Tipps für Genua

Das Hauptgebäude der Hafenanlage von Genua

Unsere Weihnachtskreuzfahrt mit der MSC Fantasia sollte in Genua starten. Da Weihnachten das Wetter mitunter unsicher ist, reisten wir am Vorabend an, um am nächsten Tag an Bord zu gehen. Da wir einen tollen Reisestart wollten, haben wir vorher genau geplant, wo wir übernachten, wo wir Essen gehen und wie man vom Flughafen zum Hotel und vom Hotel zum Schiff kommt. So gelang uns die perfekte Vorabendanreise zur Kreuzfahrt ab Genua.

Weiterlesen

MSC Fantasia- Mit dem Taxi durch Neapel

Blick auf den Golf von Neapel mit einem Vulkan

Neapel- dieser Hafen bietet gleich mehrere tolle Ausflugsmöglichkeiten. Man kann zum Vesuv fahren, dessen Silhouette bereits beim Einlaufen in den Hafen mit der MSC Fantasia die Neugierde weckt. Man kann auf die malerische Insel Capri fahren und dort die blaue Grotte besuchen. Wie man nach Capri auf eigene Faust kommt, erfahrt Ihr in unserem Bericht über Capri zur Norwegian Jade. Oder ihr könnt das antike Pompeji entdecken. Wir entschieden uns für eine Tour mit dem Taxi durch Neapel.

Weiterlesen

Messina: Eine einsame Erkundung

Torte beim Neujahrsbuffet von MSC

Zwischen Alexandria und Messina lag ein Seetag, der besonders schön gefeiert wurde. Wir hatten gerade vor einigen Tagen eine tolle Silvesterparty an Bord erlebt und sollten an diesem Tag erneut daran erinnert werden, dass wir uns nun im Jahr 2010 befanden. Tagsüber ruhten wir uns aus, spazierten über das Schiff und gegen Abend tanzten wir in den diversen Bars und Lounges. Das neue Jahr wurde gegen Mitternacht mit einem tollen Buffet Magnifique gefeiert.

Weiterlesen

Alexandria: Im Land der Pharaonen

Pyramiden von Kairo mit de Sphinx

Im Land der Pharaonen warteten bereits Dutzende Reisebusse in Alexandria auf die Ankunft der Passagiere. Auf den Gebäuden am Terminal standen ägyptische Soldaten mit Maschinengewehren und unten am Pier war ein Gruppe von Musikern, die uns mit lautem Trompeten- und Trommelspiel begrüßten.Es war 7:00 Uhr morgens. Weit und breit sah man am Horizont nur Hochhäuser. Das Grün der Palmen und das Beige der Hochhäuser prägten meinen ersten Eindruck von Ägypten.

Weiterlesen

MSC auf Rhodos – Insel der Johanniter

Der Hafen von Rhodos

In Rhodos kamen wir schon um 6 Uhr morgens an. Die Sonne ging gerade auf und tauchte die Häuser am Hafen in ein wunderschönes Gold. Wir sahen vom Schiff aus bereits den Großmeisterpalast des Johanniterordens aus dem 14. Jahrhundert. Eine wunderschöne Kulisse: eine alte Stadtmauer, viele kleine Schiffe und ein Hauch von Weltwunder. Dazu wurden wir noch begrüßt von einer Band. Sehr schön.

Weiterlesen