Von Livorno mit dem Auto nach Lucca und Pisa

Pisa Kreuzfahrt Cruise

Der nächste Stopp der Jade war Livorno. Das liegt an der toskanischen Mittelmeerküste. Wunderbar! Wir hatten uns in Livorno für einen Mietwagen entschieden, um die Gegend zu erkunden. Über das Internet gab es ein Cruise Special von Hertz. Da wir zu sechst waren hatten wir einen Minivan mit 7 Sitzen gebucht (150,- €). Das tolle an diesem Special war, dass es beinhaltete, dass man direkt am Schiff das Auto bekam (es stand unten an der Gangway) und es auch einfach wieder direkt am Schiff abgeben konnte. Perfekt!

Wir passten alle super ins Auto und düsten los. Vorgenommen hatten wir uns eine Fahrt nach Lucca und danach den Besuch des schiefen Turms von Pisa. Wir hatten uns vorher über Lucca im Internet informiert und uns diese toskanische Stadt neben Pisa als Ziel ausgesucht. Also auf nach Lucca!

In Lucca- Parken und die Altstadt ansehen

Da die Altstadt von Lucca für den Verkehr gesperrt ist, haben wir auf einem der gebührenpflichtigen Parkplätze an der Stadtmauer geparkt. Dann ging es in die Altstadt. In Lucca gab es bunte Häuser, tolle Marktstände und natürlich italienische Restaurants und Cafes. Wir staunten an der Statue von Giuseppe Garibaldi an der Piazza del Giglio, tranken Espresso, kauften Pasta und Gewürze. Da wir gelesen hatten, dass man auch den „Biadina”, einen klassischen Likör aus Lucca, probieren sollte haben wir das auch getan. Herrlich!

Statue in der Stadt von Lucca

Kurzer Stop in Pisa

Danach ging es weiter nach Pisa. In der Nähe des schiefen Turms gibt es in den Strassen drum herum einige Parkmöglichkeiten. Sie kosten jedoch Parkgebühr. 1h ca. 1 ,- €. Wie stellten das Auto ab und liefen zum schiefen Turm. Der Turm war schief und das Wetter gut. Was will man mehr.

Besuch des Schiefen Turm von Pisas auf dem Kreuzfahrtausflug

An Bord der Jade ins Paniolo Tapas & Salsa

Dann ging es wieder zurück zum Schiff. Heute Abend hatten wir beschlossen, ein Restaurant gegen Aufpreis zu testen. Wir gingen ins Paniolo Tapas & Salsa auf Deck 8 und versuchten die mexikanische Küche. Der Aufpreis betrug $ 10,- pro Person und wir waren gespannt, ob es sich lohnt diese $ 10,- zu investieren, zumal das Buffet im Garden Cafe ja auch unglaublich toll war und manchmal mexikanische Spezialitäten bot. Unsere Wünsche an mexikanische Spezialitäten wurden erfüllt. Es war unglaublich viel, super lecker und wir hatten einen tollen Tisch am Fenster! Lohnt sich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.