Unser Tipp: Koehlers Guide Kreuzfahrt

Koehlers Guide Kreuzfahrt Buch

Der Koehlers Guide Kreuzfahrt ist nicht nur ein Reiseführer, sondern auch ein Ratgeber und eine unterhaltsame Lektüre mit Interviews, Erlebnisgeschichten und Berichten über die vielen Facetten der Kreuzfahrtbranche. Egal ob das Wort „Kreuzfahrt“ noch wie ein exotisches Fremdwort scheint oder es bereits in den täglichen Gebrauch eingeflossen ist, dieser charmante Reiseführer ist für jeden geeignet. Die 340 Seiten Lektüre bietet Lesestoff für Jung und Alt, Kreuzfahrtliebhaber und Kreuzfahrtneulinge.

Die Spannung steigt, als der Koehlers Guide Kreuzfahrt in unseren Händen liegt. AIDAprima, MS Deutschland, Hundekreuzfahrt und Full Metal Cruise. All diese Schlagworte entdecken wir auf dem Buchumschlag und wissen schon jetzt: Ein breites Spektrum an Kreuzfahrtthemen erwartet uns in diesem Reiseführer.

Die erste Seite ist ein Grußwort des Chefredakteurs Oliver Schmidt mit ein paar warmen Worten und dem Wunsch, dass die Leser den „eigenen Entdeckerkurs einschlagen“. Entdeckerkurs beschreibt die Reise durch dieses Buch eigentlich ganz gut. Das Ganze natürlich immer gepaart mit ein paar witzigen Anekdoten, so dass die Inhalte eher einer Kolumne ähneln als einem trockenen Reiseführer. Die Reise beginnt mit einer wunderschön einfühlsamen Geschichte über 60 Jahre Kreuzfahrt und geht weiter mit einem Erlebnisbericht „Von der Deutschland auf die Harmony“. Der Übergang passt, die Spannung bleibt. Der authentische Bericht über die Harmony of the Seas ist nicht geballt mit langweiligen Fakten, sondern mit Herz geschrieben. Wir ertappen uns immer wieder dabei, dass wir weiterlesen, umblättern und das Buch nicht mehr zur Seite legen können.

So geht es auch weiter. In jedem anderen Reiseführer oder Kreuzfahrtführer hätten wir wahrscheinlich die Hälfte übersprungen und nur durchgeblättert. Aber hier macht es einfach der Mix aus. Geheimtipps für Hamburg, Ausflugstipps für Rom, neue Trends bei Routen und Häfen und Wissenswertes zu Neubauten und klassischen Schiffen sind genau der richtige Mix, um über alle Themen etwas mehr zu erfahren und einen guten Überblick über das riesige Themenfeld Kreuzfahrt zu erhalten. Von veganen Flusskreuzfahrten, Segelschiffen und Expeditionsschiffen wird auch berichtet. Und jeder Bericht wird mit vielen Bildern geziert. Nicht die üblichen Pressebilder, sondern selbstgemachte Fotos und eigene Eindrücke.

Dass der Chefredakteur Oliver Schmidt mit der Zeit geht, die Erinnerungen an früher bewahrt und gleichzeitig auf dem neuesten Stand bleibt, merkt man auf jeder Seite. Der maritime Jahreskalender und der Ratgeber für Internet an Bord sind top aktuell und das kann man auch über alle anderen Themen sagen. Nicht zuletzt das Interview mit uns, den Cruise Sisters, gleich neben einem Interview mit Heidrun von Goessel, die auf 50 Jahre Kreuzfahrt-Erfahrung zurückblickt. Eine wirkliche Ehre und gleichzeitig bewundernswert, dass auch die jüngsten Entwicklungen und Präsenzen im Internet nicht vergessen oder vorenthalten werden.

Die letzten hundert Seiten bieten eine Übersicht an Schiffen und eine Bewertung zu Hotel & Kulinarik, Kabinen, Service, Unterhaltung & Lektorate sowie Wellness & Bewegung. Wer bereits ein paar bestimmte Reedereien im Auge hat und diese gerne vergleichen möchte, der kann sich hier durchblättern. Allerdings ist das Gesamtergebnis für die meisten Schiffe eine Schulnote „2“, manchmal mit einem Minus oder Plus versehen. Ein wirkliches Urteil kann man sich dadurch natürlich nicht bilden, aber die Bewertung gibt einen groben Überblick, wie die Reise an Bord aussehen könnte. Trotzdem blieben wir auch bei den Bewertungen hängen, denn der Unterhaltungswert fehlt auch hier nicht. Man findet immer wieder die persönliche Note mit dem stets vorhandenen Vergleich zu „früher“ oder „vor 50 Jahren“ gepaart mit einer Prise Humor: „Natur und Landgang müssen als Unterhaltung ausreichen“ heißt es beispielsweise bei Hurtigruten.

Der Koehlers Guide Kreuzfahrt hat uns positiv überrascht und wir haben beim Lesen viel geschmunzelt und gleichzeitig viel dazugelernt. Es ist wirklich eine „Welt der Kreuzfahrt“ und eine absolute Empfehlung als Sofalektüre für kalte Abende und auch als Reiselektüre für unterwegs. Man muss keine Kreuzfahrt geplant haben, um sich in dieses Buch oder auch diesen „Reiseführer“ zu verlieben. Man muss nur eine Liebe für Geschichten haben und ganz nebenbei, Seite für Seite, verliebt man sich auch in die Welt der Kreuzfahrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.