TOP 15 Aktivitäten an Seetagen an Bord der Queen Mary 2

An den Seetagen auf unserer Norwegenkreuzfahrt mit der Queen Mary 2 hatten wir immer viel Glück mit dem Wetter. Strahlender Sonnenschein und etwas Wind begrüßten uns schon morgens auf unserem Balkon mit Loggia. Doch was kann man an Bord alles unternehmen? Wir waren schon gespannt auf das Angebot und die Möglichkeiten. Hier sind unsere TOP 15 Aktivitäten an Seetagen auf der Queen Mary 2:

  1. Frühstücken auf der Kabine

Ein besonders tolles Angebot ist der kostenlose 24-Stunden Zimmerservice sowie der kostenlose Frühstücksservice. Jeden Abend liegt der Türhänger mit einer Auswahl an Frühstücksgerichten zum Ankreuzen auf dem Bett. Bis 1 Uhr morgens kann man die Bestellung draußen an die Türklinke hängen. Zur Auswahl stehen verschiedene Säfte (z.B. Apfel, Orange, Grapefruit, Cranberry), Kaffee, Kakao, Tee sowie verschiedene Sorten Müsli (z.B. Birchermüsli, Special K, Frosties, Weetabix), Ei in diversen Variation (z.B. Rührei mit oder ohne Lachs, Spiegelei), Kartoffelpuffer, Bacon, Bohnen, Früchte, Toast, Marmeladen, Honig, Croissants und Muffins. Für jeden ist etwas dabei. Wir liebten das ruhige Frühstück auf der Kabine, besonders an Seetagen!

fruehstueck-kabine-queen-mary-2

breakfast-queen-mary-2

  1. Einen Vortrag besuchen

Auf jeder Kreuzfahrt gibt es interessante Gastredner an Bord. Auf unserer Norwegenkreuzfahrt waren beispielsweise Konrad Beikircher (rheinischer Kabarettist), Bernd Stolzenberger (ehemaliger Geschäftsführer der Hurtigruten) sowie Dicke Arbiter LVO (ehemaliger Pressesekretär der Königin) mit an Bord. Einige der Vorträge werden sogar aufgezeichnet und auf dem Bordfernseher ausgestrahlt. Die Vorträge finden entweder im Illuminations oder dem Royal Court Theatre statt.

royal-court-theatre-queen-mary-2

  1. Den Blick vom Observation Deck genießen

Vorne am Schiffsbug gibt es einen tollen Gang, direkt unter der Brücke. Das Observation Deck auf Deck 11 bietet einen einzigartigen Ausblick über den Schiffsbug, die Ersatzpropeller und das Meer.

observation-deck-queen-mary-2

observation-deck-aboard-queen-mary-2

queen-mary-2-bow

  1. Die Brücke ansehen

An Seetagen ist es möglich, einen Blick auf die Brücke zu werfen. Dafür gibt es eine Tür mit Glaseinsatz mit direkter Sicht auf das Hauptquartier des Kapitäns. Leider darf man nicht auf die Brücke selbst und auch keine Fotos machen. Aber man kann wenigstens einen kleinen Blick hinter die Kulissen des fahrenden Kreuzfahrtschiffes werfen.

  1. Die Sonnenliegen auf Deck 7 ausprobieren

Wo kann man besser entspannen als auf einer gepolsterten Sonnenliege mit Blick auf das Meer? Wir lieben die Sonnenliegen auf Deck 7, weil man hier so richtig gut entspannen kann. Ein Bild sagt bekanntlich ja mehr als tausend Worte.

liegen-auf-deck-7-queen-mary-2

queen-mary-2-sonnenliegen

  1. Pub lunch im Golden Lion Pub

Ein besonderes Highlight ist der britische Pub lunch im Golden Lion Pub. Hier gibt es von 12 bis 14:30 Uhr eine Auswahl an Speisen, die man sonst in einem typisch englischen Pub bekommt. Besonders zu empfehlen ist das Gericht Fish & Chips. Man bekommt es auch wenn es nicht auf der Karte steht. Also keine Scheu und einfach bestellen! Natürlich alles ohne Aufpreis.

pub-lunch-queen-mary-2

  1. Ein Eis oder Pralinen im Godiva Café essen

Das neue Godiva Café im Sir Samuel’s auf Deck 3 lädt jeden dazu ein, im Schokoladenhimmel anzukommen. Hier gibt es leckere Pralinen, Kuchen, heiße Schokolade und Eis. Das gibt es alles gegen einen Aufpreis. Ein Eis kostet 4,50 US Dollar und 6 Pralinen im Geschenkkarton kosten 10 US Dollar. Es gibt aber auch Probierangebote, wenn man ein Getränk im Café bestellt. Es ist auf jeden Fall ein schönes Erlebnis an Bord.

Godiva Eiscreme Queen Mary 2

  1. Eine Show im Planetarium ansehen

Im eigenen Planetarium an Bord im Illuminations Saal gibt es an jedem Seetag Vorstellungen. Auf unserer Reise gab es sogar Vorstellungen auf Englisch und auf Deutsch, aber es gibt auch immer Übersetzungsgeräte mit Kopfhörern für andere Sprachen. Es gibt 150 verstellbare Sessel, die dazu einladen, die Geschichte des Weltraumes zu erforschen. Die Tickets für die Vorstellungen kann man sich ab 9 Uhr an dem ConneXions-Schalter auf Deck 2 holen. Sie liegen einfach in einem offenen Plastikständer zum Herausnehmen.

planetarium-queen-mary-2

  1. Brettspiele spielen auf Deck 3L

Auf dem Zwischendeck 3L, neben dem Royal Court Theatre, gibt es auf der linken und rechten Seite des Theaters einen liebevoll genutzten Gang für Spielefreunde. Hier gibt es einige Tische und Stühle an den Fenstern mit Blick auf das Meer. Doch das sind nicht einfach Tische zum Sitzen und Ausruhen, sondern zum Spielen. Auf jedem Tisch liegen andere Spiele, wie z.B. Monopoly, Scrabble, Trivial Pursuit oder Clue (in Deutschland Cluedo). In der Mitte der Tischreihe gibt es sogar einen breiteren Tisch für große Puzzles.

queen-mary-2-games-area

  1. In der Bibliothek ein Buch ausleihen

Die Queen Mary 2 hat eine einzigartige Auswahl an Büchern an Bord. Es das einzige Kreuzfahrtschiff mit einer Bibliothek mit ca. 10.000 Büchern in verschiedenen Sprachen. Der Großteil (über 8.000) der Bücher ist auf Englisch. Es gibt aber sogar über 800 Bücher auf Deutsch sowie Bücher auf Japanisch, Spanisch, Italienisch und Französisch. Die Bibliothek befindet sich auf Deck 8 am Schiffsbug. Hier gibt es Reiseführer, Sachbücher, Belletristik und Zeitschriften. Man kann entweder in Ruhe in einem Sessel in der Bücherei mit Blick auf das Meer ein Buch verschlingen oder das Buch ausleihen.

queen-mary-2-library

bibliothek-queen-mary-2

library-area-queen-mary-2

Außerdem ist die Bibliothek direkt an einen Buchladen angeschlossen, wo man sogar die neuesten Bestseller kaufen kann. Hier kann man auch Malbücher mit Stiften für Kinder kaufen. Des Weiteren gibt es Glückwunschkarten, falls man den Geburtstag an Bord vergessen hat, und Souvenirs.

  1. Im Canyon Ranch Spa entspannen

Der Wellnessbereich umfasst beinahe 2.000 Quadratmeter. Für 40 US Dollar kann man einen Tagespass kaufen und im Thalasso Pool mit Whirlpool und Wasserstrahlen, dem separaten Whirlpool, dem Aroma-Dampfbad, der Kräutersauna und der finnischen Sauna entspannen. Es gibt auch zwei Fußbäder mit heißem oder kalten Wasser und Massagestrahlen. Man kann einfach im Bademantel zum Spa gehen. Es empfiehlt sich Badesandalen mitzunehmen. Außerdem darf man in die Saunen nur mit Badeanzug bzw. Badehose.

canyon-ranch-spa-queen-mary-2

spa-sauna-und-duschen-queen-mary-2

fussbad-spa-queen-mary-2

Für die Ruhe nach dem Schwimmen oder einer Körperbehandlung gibt es einen Relaxbereich mit einer Getränkeecke (Tee, Wasser und Saft) und Liegen mit Meerblick. Hier gibt es auch zahlreiche Zeitschriften zum Lesen und Handtücher zum Zudecken.

getraenketheke-spa-queen-mary-2

canyon-ranch-spa-relaxation-area-queen-mary-2

ruhesessel-spa-queen-mary-2

Es gibt auch Angebote für längeres Vergnügen. Zum Beispiel kann man den 6-Tagespass für 105 US Dollar kaufen. Man sollte sich nicht von den hohen Preisen der Körperbehandlungen im Servicemenü des Spas (z.B. 80 Minuten Canyon Stone Massage für 446 US Dollar) abschrecken lassen, denn im Tagesprogramm kann man immer wieder gute Angebote finden. So gab es zum Beispiel ein 80-Minuten-Angebot mit Hot Stone Massage, Kopfmassage und Fußmassage für 159 US Dollar. Unter dem Angebot steht auch immer ein Code-Wort, dass man bei Reservierung nennen kann, um nochmal 20 US Dollar zu sparen.

  1. Beim Afternoon Tea Schlemmen

Um 15:30 Uhr ist es Zeit für den Nachmittagstee im Queens Room auf Deck 3. Am besten kommt man hier schon 10 bis 15 Minuten früher, weil sich vor dem Eingang immer eine lange Schlange bildet. Pünktlich werden die Türen zum Saal geöffnet, man bekommt Handdesinfektionsmittel von einem Crewmitglied auf die Hände gepumpt und geht dann hinein, um sich einen schönen Platz auszusuchen. Die Tische sind bereits eingedeckt und die kleinen Marmeladengläschen sowie Milch stehen bereit.

queens-room-queen-mary-2

afternoon-tea-queens-room

Wir liebten die Plätze in der ersten Reihe direkt an der Tanzfläche. Keine Angst, hier wird beim Nachmittagstee nicht getanzt. Aber es gibt immer eine tolle musikalische Begleitung, die man von hier vorne besonders gut sehen und hören kann. Dann kommen auch schon die Kellner hineingelaufen. Alle in einer Reihe mit Tabletts oder Teekannen in den Händen. Nacheinander bekommt man Sandwiches, kleine Kuchen und Scones mit clotted cream angeboten.

sandwiches-afternoon-tea-queen-mary-2

cakes-afternoon-tea-queen-mary-2

Die Scones mit Rosinen sind einfach fantastisch. Zum Trinken gibt es natürlich den English Breakfast Tee. Aber man kann auf Nachfrage auch koffeinfreien Tee, Darjeeling oder Earl Grey bekommen. Es ist ein wundervolles Spektakel und macht immer wieder Spaß.

afternoon-tea-queen-mary-2

scones-afternoon-tea-queen-mary-2

scone-with-marmelade-afternoon-tea-queen-mary-2

  1. Einen Kinofilm im Illuminations ansehen

Lust auf einen Kinofilm? Kein Problem. Im Illuminations auf Deck 3 kann man sich einen Film in Kinoatmosphäre ansehen. Hier gibt es mehr als 470 Plätze für Filmeliebhaber. Auf unserer Reise konnte man Kinofilme auf Deutsch und Englisch ansehen. Es gab zum Beispiel Filme wie „Hail Caesar!“, den neuen Film „Das Dschungelbuch“ oder „Zoomania“. Aber es gab auch Filme in 3D, wie zum Beispiel „Star Wars: Episode VII: Das Erwachen der Macht“. Filme laufen zu unterschiedlichen Zeiten, es lohnt sich daher ein Blick in das Tagesprogramm.

illuminations-queen-mary-2

  1. Im Whirlpool den Meerblick genießen

Auf Deck 8 gibt es zwei schöne Whirlpools mit Blick über das Heck des Schiffes und das Meer. Hier kann man richtig entspannen und die Seele baumeln lassen.

pooldeck-queen-mary-2

whirlpool-queen-mary-2

  1. Einen Portwein in der Carinthia Lounge trinken

Die Carinthia Lounge auf Deck 7 ist ganz neu. Sie bietet bequeme Sessel, Sofas, normale Stühle und auch Barhocker. Für jeden ist die passende Sitzgelegenheit dabei. Diese Lounge hat eine einzigartige Kollektion von Portweinen, die dazu einlädt, die ruhige und gediegene Atmosphäre bei einem Glas Wein zu genießen.

carinthia-lounge-port-wine

Wir empfehlen euch den Port Tasting Flight: Eine Auswahl an vier Portweinen ab 10.95 US Dollar. Wir haben The Port Sampler: White, Rosé, Ruby & Tawny mit jeweils 30 ml ausprobiert. Die Portweine waren Taylor’s Chip Dry, Offley Rosé, Grahams’s LBV und Ferreira Dona Antònia Reserve. Ein einzelnes Glas dieser Portweine kostet ansonsten 6.95 US Dollar. Der Port Tasting Flight war wirklich lecker und hat Spaß gemacht.

port-tasting-flight-queen-mary-2

 

7 Kommentare

  1. There are some afternoon tea dance! I think once in two weeks. We love them. Burn the calories you eat 🙂 Did they have also the different scones too? One the chocolate scones, one apple-cinnamon,… DELICIOUS.

    Our favorite day activity are lectures and afternoon tea. Our day starts not before 10… but then till midnight for dancing. I love the Queens Room and the Queens Room Orchestra

    • Thank you Nala for leaving a comment! We loved the afternoon tea, but we only had one sort of scones. Would have loved to try different ones as well! Maybe next time.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.