Schlagwort: TOP 10

TOP 10 Aktivitäten an Bord der Carnival Horizon

Nach einer wundervollen Abreise in Miami an Bord der Carnival Horizon, erwartete uns als erstes ein Seetag. Insgesamt gab es während dieser 8-tätigen Kreuzfahrt in die südliche Karibik drei Seetage. Wir lieben es, das Schiff an Seetagen zu erkunden und verraten euch, wie immer, unsere TOP 10 Aktivitäten an Bord:

1.    Sonnenaufgang im Whirlpool auf dem Serenity Deck

Morgens um 8 Uhr eröffnen die Whirlpools auf Deck 15 am Bug des Schiffes. Diese befinden sich auf dem Serenity Deck, auf das nur Erwachsene ab 21 Jahren Zutritt haben. Auf dem Weg in die südliche Karibik waren um diese Uhrzeit bereits über 25 Grad und man konnte in Ruhe die ersten Sonnenstrahlen über dem Meer genießen.

Whirlpool auf dem Serenity Deck

Gegen halb 10 wird es auf dem Serenity Deck voller, wogegen man morgens um 8 noch ungestört ist. Auch nachmittags ist das Serenity Deck ein toller Ort zum Entspannen. Hier gibt es neben Liegen auch Loungeinseln und Rattansessel. Von 11 bis 15 Uhr gibt es sogar ein Salatbuffet mit toller Auswahl.

Loungebereich auf dem Serenity Deck
Das #cruisingpillow auf dem Serenity Deck
Sitzecke auf dem Serenity Deck

2.   Kochshow im Fahrenheit 555 Steakhouse

Am ersten Seetag gab es vormittags um halb 11 im Fahrenheit 555 Steakhouse auf Deck 5 eine kostenlose Kochdemonstration auf Englisch. Dafür wurde das Restaurant so umgebaut, dass die Tische und Stühle für jeweils zwei Personen in Richtung der offenen Showküche zeigten. Vor der Showküche gab es noch einen größeren Tisch, auf dem die fertigen Speisen dann präsentiert wurden. Zu unserer Überraschung begann dieses Event direkt mit der Verkostung der Vorspeise, die währenddessen in der Showküche zubereitet wurde. Mehrere Kellner liefen zügig durch die Tischreihen und sorgten dafür, dass jeder Gast beinahe zur selben Zeit ein Probegericht in der Hand hatte. Zusätzlich gab es noch ein Heft mit den entsprechenden Rezepten für jeden, um die Gerichte zu Hause nachzukochen.

Kartoffel-Rind-Gulasch
Rucola-Tomatensalat
Pollo Cacciatore
Tiramisu

Als erstes gab es ein Kartoffel-Rind-Gulasch, gefolgt von einem Rucola-Tomatensalat. Danach gab es Hauptspeise Pollo Cacciatore, ein italienisches Gericht mit Huhn nach Jägerart. Als Nachtisch gab es Tiramisu. Die Gerichte waren toll präsentiert und sehr lecker. Das Event ging eine halbe Stunde und war sehr kurzweilig, weil man ein Gericht nach dem anderen verkosten konnte. Zum Schluss konnte man die auf dem Tisch präsentierten Gerichte noch bestaunen, fotografieren und dazu Fragen stellen.

Culinary Art im Fahrenheit 555 Steakhouse

3.   Sky Ride mit Blick über das Meer

Auf dem Außendeck auf Deck 14 gibt es den kostenlosen Sky Ride, zwei an Schienenparcours hängende Fahrzeuge, mit denen man über das Kreuzfahrtschiff in luftiger Höhe fährt. Mit eigener Kraft tritt man in die Pedale und bestimmt somit die Schnelligkeit des Fahrzeugs. Während der Fahrt genießt man einen einzigartigen Blick über das Meer.

Sky Ride Track
Sky Ride an Bord der Carnival Horizon
Sky Ride hoch über dem Meer

Man kann entweder ganz entspannt das eigene Tempo bestimmen oder man trägt ein kleines Rennen mit der Person neben sich aus. Je nach Uhrzeit, musste man nicht mal lange anstehen und war nach nur 5 Minuten Wartezeit schon in der Luft. Zu Beginn ist der Parcours etwas ungewohnt und aufregend, weil man sich so weit oben über dem Meer befindet. Man gewöhnt sich aber schnell an die Fahrt durch die Luft und es macht unheimlich viel Spaß. Nach der ersten Runde ging es gleich wieder los für eine zweite Runde.

Cruise Sister Juliet auf dem Sky Ride Track

4.   Mittagessen und Bierprobe im Guy’s Pig & Anchor Smokehouse

Von 12 bis 14:30 Uhr gibt es auf Deck 5 im Außendeckbereich ein leckeres und kostenloses BBQ-Angebot von dem sonst zuzahlungspflichtigen Guy’s Pig & Anchor Smokehouse. Ähnlich wie bei einem Buffet, kann man hier dem Personal hinter der Theke von den ausgestellten Speisen alles nennen, was man gerne essen möchte. Neben Wurst, Pulled Pork und anderen Leckereien, gibt es auch Mac’n’Cheese und Coleslaw. An einem Stehtisch kann man dann noch verschiedene Soßen dazu wählen. Draußen gibt es im amerikanischen Diner-Stil genügend Sitzmöglichkeiten sowohl im Schatten als auch in der Sonne.

Guy’s Pig & Anchor Buffet auf dem Außendeck
Buffetauswahl
Championship Pork Butt und Smoked Andouille Sausage
Außenbereich auf Deck 5
Guy’s Pig & Anchor Smokehouse Außenbereich

Im Smokehouse wird auch eine Craft Beer Probe für nur 5,75 US Dollar angeboten. Der sogenannte Hog Sampler beinhaltet vier verschiedene Craft Beer Sorten, darunter ein Amber, Ale, IPA und ein Porter Craft Beer. Zusätzlich gab es bei uns noch ein Kürbisbier dazu, da die Halloweenfeierlichkeiten an Bord bevorstanden. Serviert werden die verschiedenen Biere auf einem Holzbrett und einem laminierten Blatt zur Erläuterung der verschiedenen Biersorten. Besonders viel Spaß macht die Bierprobe abends, wenn nebenbei noch Live-Musik gespielt wird.

Guy’s Pig & Anchor Smokehouse Innenbereich
Guy’s Pig & Anchor Barbereich mit Live-Musik
Hog Sampler Bierprobe im Guy’s Pig & Anchor

5.   Ausblick am Bug genießen

Auf Deck 5 kann man einmal um das ganze Kreuzfahrtschiff herumgehen. Vorne am Bug kann man dann auch zwei Decks höhergehen, um die Bugaussicht zu genießen. Neben Holzbänken gibt es auch ein paar Liegen, um dort zu entspannen. Hier ist man meistens an Seetagen sehr ungestört und ergattert mühelos eine der Sonnenliegen. Ein toller und auch ruhiger Ort, um den Blick auf das Meer zu genießen.

Bug der Carnival Horizon
Bank am Bug der Carnival Horizon

6.   Tea Time im Meridian

An Seetagen gibt es auf Deck 4 im Meridian Restaurant am Nachmittag eine Tea Time. Von 15 bis 16 Uhr kann man hier an hübsch eingedeckten Tischen ein paar Sandwiches mit Lachs oder Gurke, Kuchen, Macarons, Kekse oder ganz klassisch Scones mit Marmelade verspeisen. Dazu gibt es eine Tasse schwarzen oder grünen Tee. Es gibt auch immer einen Tisch, der nur für die Veteranen an Bord reserviert ist. Man wird vom Kellner an den Tischen platziert und kann somit auch mit einer lustigen Runde von Amerikanern zusammengesetzt werden. Dann lauscht man den angeregten Gesprächen oder steigt gleich mit ins Gespräch ein, denn die Amerikaner sind meistens sehr offen und redselig.

Meridian Restaurant
Tea Time im Meridian Restaurant
Lachscanapé, Macaron und Schokogebäck zur Tea Time

7.   Burger vom Guy’s Burger Joint

Auf dem Lidodeck (Deck 10) gibt es zum einen die Blue Iguana Catina mit leckeren Burritos und zum anderen das Guy’s Burger Joint mit köstlichen Burgern. Beide Fast Food Stände sind direkt am Pool gelegen. Man kann sein Essen aber auch drinnen im anliegenden Buffetrestaurant in etwas ruhigerer Atmosphäre genießen. Im Guy’s Burger Joint stellt man sich an, um zunächst einmal den Burger zu wählen. Dazu gibt es noch Pommes. Danach kann man nach eigenem Belieben an einer vielfältigen Toppingsbar seinen Burger individuell belegen. Zur Auswahl stehen unter anderem Jalapeños, Bacon, Tomaten, Salat, saure Gurken, Röstzwiebeln, extra Käse und verschiedene Soßen. Von 12 bis 18 Uhr kann man hier täglich die frisch gemachten Burger mit Blick auf das Meer genießen.

Guy’s Burger Joint Burger
Guy’s Burger Joint Burger mit Pommes und Trüffelmayonnaise

8.   Dive-in Movies: Kino unter freiem Himmel

Jeden Tag wird das Lidodeck rund um den Pool zum Kinosaal unter freiem Himmel. Zwei bis drei Mal am Tag wird hier ein Kinofilm in voller Länge gezeigt. Meistens gibt es abends um 19 und um 22 Uhr einen Film, den man sich auf den Liegen vor dem riesigen Bildschirm über dem Pool ansehen kann. Mit einer ausgeliehenen Decke kann man es sich auch in kühleren Nächten richtig kuschelig machen. Dazu gibt es salziges Popcorn, dass man sich an der Rum Bar holen kann. Mit Popcorn und Decke wird das Filmgucken zum ganz besonderen Erlebnis auf dem Kreuzfahrtschiff. Es gibt täglich ein wechselndes Filmangebot, so liefen an einem Tag Actionfilme, am nächsten Tag Animationsfilme und an Halloween sogar Horrorfilme. Die Luft ist angenehm frisch auf dem offenen Deck, anders als bei einigen Schiffen, wo der Chlorgeruch das Filmerlebnis erheblich stört. Zudem ist die Atmosphäre ganz wunderbar, weil die Gäste alle um Ruhe während des Films bemüht sind.

Pooldeck an Bord der Carnival Horizon
Dive-in Movies mit Popcorn auf dem Pooldeck

9.   Show in der Liquid Lounge

Das Theater Liquid Lounge erstreckt sich über Deck 4 und 5 am Bug des Schiffes. Abends gibt es zu zwei Showzeiten um 19:30 und um 21:30 Uhr entweder ein tolles Musical, eine Show mit Akrobatik, eine Comedyshow oder eine lustige interaktive Show mit Gästen auf der Bühne. Der Spaßfaktor ist besonders hoch bei der Love & Marriage Show mit Mike, dem Kreuzfahrtdirektor. Bei dieser Show werden drei Pärchen auf die Bühne gebeten, um das berühmte Fragen-Übereinstimmungsspiel, dass man von Hochzeiten kennt, zu spielen. Auf unserer Reise waren ein älteres Ehepaar dabei, dass bereits über 60 Jahre verheiratet war, ein Paar mit 20 Jahren Ehe und ein ganz frisch vermähltes Ehepaar. Die Ergebnisse waren wirklich sehr unterhaltsam und es blieb sehr kurzweilig. Die Love & Marriage Show ist allerdings erst ab 18 Jahren.

Auch sehr gut war die Comedyshow am letzten Abend. Normalerweise werden die Comedyshows in der Limelight Lounge präsentiert, aber am letzten Seetag waren zwei Comedy-Darsteller für eine Show in der Liquid Lounge. Um die Witze zu verstehen, sollte man allerdings der englischen Sprache relativ mächtig sein.

Liquid Lounge Theater

10. Cocktails in der Havana Bar

Um den Abend ausklingen zu lassen, kann man einen leckeren Cocktail bei toller Tanzatmosphäre in der Havana Bar trinken. Die Bar befindet sich auf Deck 5 am Heck des Schiffes. Ab 19:30 Uhr kann man hier den lateinamerikanischen Liedern, die zeitweise auch von einer Live-Band gespielt werden, lauschen und das Tanzbein schwingen. Hier riecht es nach Zigarren und Rumcocktails und die Bar hat einen ganz besonderen Charme. Bereits im Eingang sieht man verschiedene Sessel vor türkisblauen Wänden mit viel Dekoration und vereinzelte Tische, um Zigarren zu rauchen. Die Stimmung war jeden Abend super.

Beeindruckend dekorierte Sitzecke in der Havana Bar
Kunterbunte Sitzecken in der stylischen Havana Bar
Noch eine ausgefallene Sitzecke in der Havana Bar
Tanzfläche mit Live-Musik in der Havana Bar


Wir bedanken uns ganz herzlich bei Carnival Cruise Line Deutschland und der Inter-Connect Marketing GmbH. Dieser Beitrag ist nicht gesponsert, wir berichten nur über unsere eigenen Eindrücke.

Top 10 Aktivitäten an Bord der Crown Princess

Nach unserer ersten Reise mit Princess Cruises im Mittelmeer möchten wir euch natürlich neben den kulinarischen Highlights auch unsere Top 10 Aktivitäten an Bord der Crown Princess vorstellen. Auf unserer 8-tägigen Kreuzfahrt durch das westliche Mittelmeer hatten wir zwei Seetage und damit ausgiebig Zeit, um die verschiedenen Bordangebote auszuprobieren. Der erste Seetag war direkt unser erster Tag an Bord, nachdem wir in Barcelona gestartet sind. Der zweite Seetag folgte dann nach einem Tag in Gibraltar. Einfach perfekt zum Entspannen und zum Kennenlernen des Schiffes. Hier sind unsere Top 10 Aktivitäten an Bord der Crown Princess:

1.    Essen mit Aussicht

Platz eins auf unserer Top 10 Liste hat das Essen mit Aussicht am Heck bekommen. Normalerweise gehen wir nicht so gerne ins Buffetrestaurant, aber an Bord der Crown Princess war das Buffet im Horizon Court sehr gut und es gab die Möglichkeit auch draußen am Heck auf der Horizon Terrace zu sitzen. Das Essen auf Deck 15 am Heck mit Blick auf das Meer war einfach herrlich. Und so haben wir hier nicht nur morgens manchmal gefrühstückt, sondern waren hier sogar mittags und abends mal Essen. Das Buffet war sehr abwechslungsreich und an einem Abend gab es sogar köstliches Sushi.

2.   Champagne Shower

Die Piazza auf Deck 5 ist Mittelpunkt für viele schöne Veranstaltungen auf der Reise. Ein Highlight auf der Piazza, das ihr nicht verpassen solltet, ist die Champagne Shower. Sie war auf unserer Reise am ersten Gala-Abend. Für die Champagne Shower wird eine Pyramide aus Champagnergläsern in der Mitte der Piazza aufgebaut und jeder der möchte, bekommt hier die Möglichkeit einmal selbst auch aus einer Flasche Champagner etwas auf das oberste Glas der Pyramide zu gießen und davon ein Foto machen zu lassen (das Foto kann hinterher käuflich erworben werden). Alle anderen Gäste können zusehen und bekommen ein Glas Champagner gratis überreicht.

3.   Afternoon Tea

Wir geben es zu. Wir lieben klassische Kreuzfahrtrituale wie den Afternoon Tea und Gala-Abende. Den traditionellen Afternoon Tea gibt es auch an Bord der Crown Princess. Er wurde täglich zwischen 15:30 Uhr und 16:30 Uhr im Restaurant angeboten und war im Reisepreis inkludiert. Beim Afternoon Tea servieren Mitarbeiter mit weißen Handschuhen kleine Sandwiches mit Gurke und Lachs sowie Gebäck. Natürlich gab es auch kunstvoll gestaltete Windbeutel Schwäne und ganz klassische Scones mit Clotted Cream und Marmelade. Die Scones sind aus unserer Sicht ein Muss für alle, die den klassischen Afternoon Tea lieben. Die angebotenen Sandwiches und die Kuchen waren auch gut, aber die Scones mit der Clotted Cream waren wirklich fantastisch. Sie waren ganz frisch, haben herrlich geduftet und köstlich geschmeckt. Dazu ein Tee aus einer silbernen Teekanne serviert und der Afternoon Tea ist perfekt.

Ein weiteres Highlight beim Afternoon Tea sind aus unserer Sicht auch immer die Interessanten Gespräche beim Tee mit den bis dahin meist unbekannten Tischnachbarn. Wir haben bei diesen Teestunden schon die unterschiedlichsten und spannendsten Leute getroffen und würden schon allein deshalb dieses Erlebnis nicht auslassen. Dabei waren Musicalproduzenten, Golfer, Reservisten, Pfarrer und Honeymooner. Mit manchen haben wir noch heute Kontakt. Es geht also um viel mehr, als nur um Tee.

4.   Frühstück auf dem Balkon

An Seetagen genießen wir das Frühstück am liebsten auf dem Balkon der Kabine. Es gibt nichts Schöneres als den ersten Kaffee in der Morgensonne zu trinken und dabei das Meer oder das Einlaufen des Schiffes in den Hafen zu beobachten. Damit das möglich ist, bestellt man am Abend davor, mit der auf der Kabine liegenden Bestellkarte das Frühstück für den nächsten Morgen. Zur Auswahl gab es verschiedene Säfte, Kaffee, Tee, Obst, Joghurt, Müsli, Gebäck, Muffins, Brötchen und Marmeladen. Gut gefallen hat uns, dass die letzte Lieferzeit von 10:00 Uhr bis 10:30 Uhr war. So konnten wir sogar ganz in Ruhe ausschlafen.

5.   Weinprobe am Seetag

Auf unserer Reise wurde am ersten Seetag eine Weinprobe mit fünf verschiedenen Weinen angeboten. Die Kosten pro Person betrugen 9,50 US Dollar, die direkt auf die Kabine gebucht wurden. Empfohlen wurde uns die Weinprobe von unserem Kellner im Hauptrestaurant. Sie steht aber natürlich auch im Programm. In der Weinprobe enthalten waren ein italienischer Prosecco Ville Sandy, ein italienischer Pinot Grigio Danzante, ein neuseeländischer Sauvignon Blanc Nobilo, ein australischer Shiraz Katnook und ein spanischer Val Llach Embruis. Dazu gab es ein paar Cracker, etwas Käse und ein paar Weintrauben.

Unsere Weinprobe an Bord war ein besonderes Erlebnis, da wir noch nie vorher eine Weinprobe mit über 100 Leuten erlebt haben. Es ist also keine gemütliche kleine Runde, wie sie auf Weingütern oder bei kleineren Händlern oft angeboten wird. Es ist eine riesige Weinprobe. Fast das gesamte Restaurant war voll. Die Weine wurden dann per Mikrofon von jeweils einem anderen Kellner vorgestellt. Die Vorstellung war sehr unterhaltsam gestaltet, mit einer jeweils kleinen Anekdote des Vortragenden, wie er zum Wein kam und was gerade bei diesem Wein beachtet werden muss. Die Weine sind für 9,50 US-Dollar ganz ok, es geht um ehrlich zu sein aber mehr um das Erlebnis, als um den Wein. Wir hatten eine tolle Zeit.

6.   Movie under the Stars

Kino unter freiem Sternenhimmel. Bei lauer Sommerluft, auf einer gepolsterten Liege mit Decke und einem Getränk einen Blockbuster gucken. Dazu Popcorn und Meeresrauschen. Perfekt. Das ist Movies under the Stars. Das Kino an Deck befindet sich mittig auf Deck 15 und 16. Ihr solltet Movies under the Stars unbedingt ausprobieren. Jedoch müsst ihr früh da sein, denn die Plätze sind sehr begehrt. Wir mussten einmal am Anfang zunächst stehen und haben dann nach 30 Minuten noch zwei Liegen ergattert. Das klappt aber natürlich nur, wenn jemand früher geht.

7.   Cocktail im Skywalker Nightclub

Auf Deck 18 befindet sich am Heck der Skywalker Nightclub. Hier ist die Disco an Bord und es gibt mehrere gemütliche Sitzecken direkt an den Panoramafenstern, von denen aus man beim Cocktail abends den Tag ausklingen lassen kann.

8.   Die Ausfahrt oder Delfine beobachten auf Deck 7

Das Promenade Deck (Deck 7) hat sich während unserer Reise zu unserem Lieblingsdeck für Ein- und Ausfahrten entwickelt. Das besondere an Deck 7 ist, dass man außen an Deck einmal komplett um das Schiff herumlaufen kann. Man kann am Heck stehen und das brausende Meer und die sich entfernende Landschaft im Hafen beobachten. Oder man steht vorne am Bug und schaut wohin die Reise geht. Beim Verlassen von Gibraltar hatten wir das Glück, hier sogar eine ganze Delfinschule beobachten zu können. Dadurch, dass man auf Deck 7 viel näher an der Wasseroberfläche ist, als auf Deck 15, kann man von hier aus auch tolle Fotos machen. Und für alle, die es an Seetagen ruhig lieben, gibt es auf Deck 7 auch ein paar gepolsterte Liegestühle, von denen aus das Meer beobachtet werden kann.

9.   Pub Lunch

Auf dem Promenade Deck (Deck 7) ist mittig die Wheelhouse Bar mit dem Salty Dog Grill. Dieser ist sonst zuzahlpflichtig. An einem Seetag gab es jedoch einen inkludierten Pub Lunch. Das Essen bei dem Pub Lunch war typisch britisch und alles war mit britischen Fahnen geschmückt. Zur Auswahl standen gebackene Shrimps und Pommes im Korb, Hühnchen Curry, Fish and Ships, Scotch Egg mit Salat und zum Nachtisch Sherry Triffle. Wir probierten die Shrimps mit Pommes und das Scotch Egg. Natürlich gab es auch typisches englisches Bier und passende Musik im Pub. Es war beides lecker und in Pubatmosphäre zu essen ist eine tolle Abwechslung.

10.                    Balloon Drop Celebration

Insgesamt gab es mehrere Partys an Bord während unserer Reise. Mit am besten gefallen hat uns die Balloon Drop Celebration auf der Piazza auf Deck 5. An diesem Abend wurden über der Piazza mehrere Ballons im Netz aufgehangen. Bei Musik und Countdown wurde das Netz dann feierlich gelöst und alle Ballons fielen auf die tanzenden Gäste hinunter. Ein wunderbares Erlebnis. Ein Glas Champagner gab es auch noch gratis dazu. Einfach unvergesslich.

Wir hoffen, dass wir euch einen guten Eindruck von unserer Reise und unseren Top 10 Aktivitäten an Seetagen geben konnten. Wer mehr über die Kabine oder die anderen kulinarischen Angebote wissen möchte, findet in unseren anderen beiden Blogbeiträgen mehr Infos. Viel Spaß beim Lesen.


Wir bedanken uns ganz herzlich bei Princess Cruises Deutschland und der Inter-Connect Marketing GmbH. Dieser Beitrag ist nicht gesponsert, wir berichten nur über unsere eigenen Eindrücke.

TOP 10 Aktivitäten an Bord der Costa Diadema

Schon am zweiten Tag unserer Reise durch das zauberhafte Mittelmeer an Bord der Costa Diadema konnten wir einen tollen Seetag genießen. Es war unsere erste Reise an Bord von Costa Kreuzfahrten und wie ihr wisst, lieben wir es, das Schiff am Seetag zu erkunden. Damit auch ihr einen tollen Seetag an Bord der Costa Diadema genießen könnt, verraten wir euch unsere TOP 10 Aktivitäten an Bord. Weiterlesen

TOP 10 Aktivitäten an Bord der MS Berlin

Unsere Reise mit der MS Berlin führte uns in 11 Tagen zu vielen Kulturschätzen im Mittelmeer. Die Kreuzfahrt begann in Venedig und startete mit einem Tag Erholung auf See. Ein Seetag ist genau das Richtige für den Anfang einer Kreuzfahrt, um das Schiff genauer kennen zu lernen und einen Tag komplett zu entspannen. Weiterlesen

TOP 10 Aktivitäten an Bord der AIDAperla

Unsere Reise mit der AIDAperla im westlichen Mittelmeer startete mit einem Seetag. Wundervoll! Zeit zum Ausschlafen und danach zum entspannt das Schiff Entdecken. Damit ihr euch den Seetag perfekt gestalten könnt, verraten wir euch wie immer unsere TOP Aktivitäten an Bord. Weiterlesen

TOP 10 Aktivitäten an Bord der MS EUROPA 2

Aussicht vom Bug auf das blaue Meer an Bord der MS EUROPA 2

Was kann man alles an Bord der MS EUROPA 2 erleben und was solltet ihr auf keinen Fall verpassen? Das haben wir für euch wie immer in unseren TOP Aktivitäten zusammengefasst. Unsere Bestenliste an Bord dieses Luxuskreuzfahrtschiffes bietet vor allem viele kulinarische Genüsse. Weiterlesen

TOP 10 Aktivitäten an Seetagen an Bord der Harmony of the Seas

The Aqua Theater aboard the Harmony of the Seas

Auf dem größten Kreuzfahrtschiff der Welt gibt es immer viel zu entdecken. Egal ob man eine der vielen Shows sehen möchte, einen Drink in der Bar genießen oder das riesige Außendeck erkunden möchte. Es gibt unendlich viel zu sehen und zu unternehmen.  Doch was kann man an Bord alles unternehmen? Weiterlesen