MSC auf Rhodos – Insel der Johanniter

Der Hafen von Rhodos

In Rhodos kamen wir schon um 6 Uhr morgens an. Die Sonne ging gerade auf und tauchte die Häuser am Hafen in ein wunderschönes Gold. Wir sahen vom Schiff aus bereits den Großmeisterpalast des Johanniterordens aus dem 14. Jahrhundert. Eine wunderschöne Kulisse: eine alte Stadtmauer, viele kleine Schiffe und ein Hauch von Weltwunder. Dazu wurden wir noch begrüßt von einer Band. Sehr schön.

Wir machten uns zu Fuß auf den Weg durch Rhodos. Dazu brauchten wir keinen Landausflug der MSC. Alles ist gut zu erreichen.

Altes Boot mit Muscheln im Hafen von Rhodos

Die Spuren der Ritter auf Rhodos

Als erstes machten wir uns natürlich auf die Spuren der Ritter! Die gesamte Altstadt ist von einer Stadtmauer umgeben. Man kann aber von mehreren Toren aus eintreten. Die Ritterstraße (Odos Ippoton) führt von der Platia Moussio hinauf zum Großmeisterpalast. Der steile, mit Kieselsteinen gepflasterte Weg nach oben führte uns an zahlreichen Herbergen der Ritter vorbei und wir konnten verschieden steinerne Wappenschilder betrachten.

Das Wahrzeichen von Rhodos auf einem alten Gebäude

Ein Gebäude von der Mittelalterliche Stadt von RhodosZum Großmeisterpalast ging es durch ein riesiges Eingangsportal. Auch hier war der Boden mit Kieselsteinen ausgelegt. Das Gras hatte sich aber bereits wie ein Teppich zwischen die Steine gelegt und der Boden schimmerte in einem wunderschönen Grün. Den Eintritt von 6 Euro, um in die Burg zu gelangen, wollten wir heute mal nicht zahlen. Lieber wollten wir uns in Richtung Altstadt und Markt begeben.

Antike Ruinen auf Rhodos

Vorbei ging es an der Süleyman-Pascha-Moschee, aus Zeiten der Eroberung der Stadt durch Sultan Süleyman I. Auch ein türkisches Bad ließ an diese Zeit erinnern. Wir folgten der Sokratesstraße bis zum Hippokratesplatz. Dort befindet sich der berühmte Eulenbrunnen. Hier gehen etliche Gassen von der Hauptstraße ab, in denen man viele kleine Läden und Bars finden kann. Die Gegend ist stark vom Tourismus geprägt und man kann in Ruhe ein paar Souvenirs ergattern. Wir kauften sogar eine sehr hübsche Tischdecke mit passenden Servietten aus Leinen mit Olivenmotiv. Auf dem angrenzenden Platz der jüdischen Märtyrer fanden wir auch einen wunderschönen Brunnen mit Seepferdchen.

Zwei Seepferde aus Blech vom Brunnen auf Rhodos

Zurück ging es aufs Schiff…es war ein wunderschöner Tag im Dezember in Griechenland!

BezeichnungKategorieAdresseBeschreibung
Kreuzfahrtterminal36.44685309907972, 28.232596898451447
Platz der jüdischen MärtyrerPl. Evreon MartironHier befindet sich der mit Seepferdchen geschmückte Brunnen.
Sokratesstraße36.44381845527246, 28.226103354245424Folgen Sie der Sokratesstraße von der Süleyman-Pascha-Moschee bis zum Hippokrates-Pkatz
Hippokrates-Platz36.44368835407385, 28.228298616595566Dort befinden sich der Eulenbrunnen und viele Geschäfte.
Süleyman-Pascha-MoscheeSüleymaniye MosqueSüleyman-Pascha-Moschee aus Zeiten der Eroberung der Stadt durch Sultan Süleyman I.
RitterstraßeIppotonRitterstraße, die direkt zum Großmeisterpalast führt
Großmeisterpalast36.44546359796766, 28.22355248965323Großmeisterpalast des Johanniterordens aus dem 14. Jahrhundert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.