Das Ocean Medallion an Bord der Regal Princess

Das Ocean Medallion ersetzt bei Princess Cruises zukünftig die Bordkarte. Wir haben es auf einer Kurzreise von Kopenhagen nach Helsinki an Bord der Regal Princess ausprobiert. Das war bereits unsere zweite Reise an Bord von Princess Cruises. Denn letztes Jahr waren wir an Bord der Crown Princess und dort nutzten wir noch unsere Standardbordkarten. Jetzt waren wir gespannt auf die Neuerung mit dem Ocean Medallion.

Nach einem verregnetem, aber schönem Vormittag in Kopenhagen machten wir uns auf den Weg mit dem Bus Nummer 27 zum Ocean Quay in Kopenhagen. Dort lag die Regal Princess vor Anker.

Hier bereits ein erster Tipp. Direkt am Ende des Kreuzfahrtterminals am Ocean Quay, hinter dem Buswendebereich, befindet sich ein kleiner weißer Aussichtsturm. Nach oben gelangt ihr über die Treppe oder mit dem Fahrstuhl. Der Turm kann kostenfrei betreten werden und eignet sich wunderbar, um von der Plattform aus toll Fotos von sich und vom Kreuzfahrtschiff zu machen.

Modern unterwegs mit dem Ocean Medallion

Beim Check-In haben wir statt der üblichen Bordkarte unser Ocean Medallion bekommen. Das Ocean Medallion ist ein kleines silber-/blaufarbiges Medallion, das etwa die Größe eines 2 Euro Stückes hat. Es ist an einem Schlüsselband zum Umhängen befestigt. Wenn man ganz modisch unterwegs sein möchte, kann man sogar an Bord die passenden Accessoires dazu kaufen. Dann kann man das Ocean Medallion auch als Armband, Kette oder Uhr tragen. Also ein echter Hingucker im Gegensatz zu den sonst üblichen Bordkarten.

Mit diesem Medallion kann man alles machen, was mit der Bordkarte bisher auch ging. Einchecken (das Foto und die Identifikationsdaten sind darauf gespeichert), die Kabinentür öffnen und natürlich alles an Bord bezahlen. Es bietet auch unglaublich viele technische Neuerungen. Neu ist, dass es zum Beispiel kontaktlos die Tür öffnet und zwar bereits, wenn man sich der Kabinentür nur nähert. Zunächst ist es etwas ungewohnt, wenn die Tür bei Ankunft schon offen ist, aber genauer betrachtet ist dieses hands-free Prinzip auch ungemein praktisch.

Die verschiedenen Apps

Princess Cruises bietet passend zum Ocean Medallion verschiedene Apps an. Die Apps haben wir uns vor der Fahrt kostenfrei auf unser Mobiltelefon runtergeladen. Kombiniert mit den nachfolgenden Apps erweitert sich die Nutzungsmöglichkeit des Ocean Medallion:

  1. Ocean Ready:

    Mit dieser App könnt ihr euch bereits zu Hause für das Ocean Medallion anmelden, euer Online-Profil erstellen und euer Security Foto aufnehmen. Wenn ihr das rechtzeitig genug vor der Reise macht, wird das Ocean Medallion sogar vorher nach Hause geschickt. Bei Bedarf auch schon mit passendem Accessoire. Das steigert die Reisevorfreude und spart Zeit beim Check-in, da ihr dann den Fast Check-in nutzen könnt. 

  2. Ocean Now:

    Mit dieser App kann man überall an Bord, also auch von einer Sonnenliege aus, ein Getränk bestellen und bekommt es dann direkt vom Steward zum eigenen Standort gebracht. Leider ist diese App recht groß und hatte bei uns Ladeschwierigkeiten, aber wir haben Gäste getroffen, die es getestet haben und wirklich begeistert waren.

  3. Ocean Compass:

    Wer kennt es nicht. Neu an Bord muss man sich erst mal zurechtfinden und sucht nach dem Weg. Mit Freunden oder Familie an Bord verliert man sich schon mal an den ersten Tagen und muss dann lange Zeit den oder die andere Person suchen. Alles Vergangenheit mit dem Ocean Compass. Der Ocean Compass ist eine Art Karte mit Navigationssystem für das Schiff. Er zeigt den Weg zum gesuchten Restaurant, aber auch zu allen Mitgliedern einer Gruppe von Freunden oder der Familie.

    Das funktioniert nur mit den Personen, die sich vorher gemeinsam über die App auf ihrem Telefon vernetzt haben. Ihr seht also natürlich nur die Passagiere, mit denen ihr eine Gruppe gebildet habt. Dafür müssen die Daten der anderen jeweils in der eigenen App eingegeben werden. Danach kann man den Standort der Gruppenmitglieder an Bord sehen. Falls ihr euch sucht und euch entgegenlaufen wollt, geht das mit der praktischen Chatfunktion. Kostenlos kann man über die App miteinander kommunizieren. Wie haben es mehrfach ausprobiert und es hat immer super geklappt.
  4. Ocean Concierge:

    Ocean Concierge hält alle wichtigen Infos des Tages bereit. Das aktuelle Bordprogramm, die aktuelle Rechnung, Restaurantangebote und Menüs und alles was sonst so im Bordfernsehen normalerweise zu sehen ist. Sehr praktisch ist, dass auch das Frühstück mit dieser App von überall aus an Bord für den nächsten Tag in die Kabine bestellt werden kann. Das klappt super. Da die App auf Deutsch umgestellt werden kann, sind dann auch alle Infos im Bordprogramm auf Deutsch verfügbar.

  5. Play Ocean:

    Mit dieser App habt Ihr eine Auswahl von kostenlosen Spielen, die Ihr entweder auf Eurem Handy oder Tablet spielen könnt, oder aber auch an jedem Fahrstuhl an Bord. Denn hier hängen große Bildschirme mit den Ihr auch Play Ocean nutzen könnt. Wir haben es ausprobiert und es funktioniert gut. Für Kinder ein großer Spaß!

  6. Ocean Casino:

    Diese App ermöglicht es, überall an Bord die Casino-Spiele zu spielen.

  7. Ocean View:

    Für Reisebegeisterte bietet diese App Videos von Reisedestinationen. Praktisch ist, dass ihr die Videos bequem auf der Sonnenliege gucken könnt.

Unsere TOP 3 Funktionen

Das Ocean Medallion mit den dazugehörigen Apps kann also jede Menge. Unsere Top 3 Vorteile mit dem Ocean Medallion sind:

  1. dass unser Housekeeping immer wusste, wann wir in der Kabine sind und wann nicht, so dass die Zeiträume zum Säubern der Kabine ohne Abstimmung oder Nachfragen möglich waren. Das ständige Klopfen jeden Tag entfällt.
  2. Das Bestellen des Frühstücks über Ocean Concierge von überall an Bord
  3. Nie mehr nach dem Weg suchen und alle Mitreisenden einer Gruppe schnell finden dank Ocean Compass

Wir hoffen, dass wir euch einen guten Einblick in die Welt des Ocean Medallion geben konnten. Wir sind gespannt, wie sich diese Technologie weiterentwickelt.


Vielen Dank an Princess Cruises und Inter-Connect Marketing GmbH für die Reise mit der Regal Princess. Dieser Beitrag ist nicht gesponsert, wir berichten nur über unsere eigenen Eindrücke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.